Grabpflege ist Erinnerungspflege.

Jedes Grab ist ein Ort der Erinnerung. Mit der Grabpflege erweisen wir nicht nur dem Verstorbenen einen Dienst, sondern auch uns selbst. Aus einer vermeintlich unangenehmen Pflicht kann so ein wertvolles Geschenk werden. Denn die stillen Stunden bei der Gartenarbeit am Grab eröffnen einen Raum, in dem wir uns bewusst erinnern und Abschied nehmen können. Bei jedem Besuch am Grab lernen wir ein wenig loslassen. Das frische Grün der Grabbepflanzung kann so mit ausreichend Zeit zum Symbol für einen Neuanfang werden. 

 

Wir möchten Sie herzlich einladen, es einmal mit der Grabpflege selbst zu versuchen. Angehörige, die das Grab nicht selbst pflegen können oder möchten, können einen Gärtnerei oder die ausgebildeten Fachkräfte des Friedhofs damit beauftragen. Sprechen Sie uns an. Wir machen Ihnen gern ein Angebot oder nennen Ihnen Gärtnereien in der Umgebung.

 

Foto: © greenpapillon - Fotolia.com
Foto: © greenpapillon - Fotolia.com