Für Andachtsfeiern unter freiem Himmel.

Nach einer Erweiterung des Friedhofes 1930 zum Schlossberg hin wurde auf der höchsten Erhebung des neuen Friedhofsteils ein von Linden beschatteter Feierplatz mit einem großen Holzkreuz errichtet – der heutige Kreuzplatz.

 

Über eine schnurgerade Allee wird der Blick vom Kreuzplatz aus direkt zur Lukaskirche geführt. Die strenge Geradlinigkeit der Allee sowie die graphische Schönheit des alten Gotteshauses mit seinem Kirchturm unterstreichen den festlichen Charakter des Kreuzplatzes und lassen den Besucher nie das Wesentliche vergessen.

 

Noch heute feiern wir auf dem Kreuzplatz jedes Jahr am Ostersonntag um 7 Uhr früh die Osterandacht und den Johannistag am 24. Juni um 19 Uhr die Johannisandacht. 

Foto: © Friedhof Planitz
Foto: © Friedhof Planitz