Wir feiern nicht, dass jemand verstorben ist. Sondern dass er gelebt hat.

Bei der Trauerfeier halten wir noch einmal Rückschau auf die gemeinsamen Momente und verabschieden uns ganz bewusst von diesem Menschen, der jetzt einen anderen Weg gehen muss. Da jeder individuell gelebt hat, soll er auch individuell verabschiedet werden: Mit seiner Lieblingsmusik, den Lieblings-

blumen, vielleicht einem Wort von seinem Lieblingsdichter. Vieles ist möglich. Sprechen Sie mit uns!

 

Eine besondere Funktion hat unsere Friedhofsglocke, die wir läuten, wenn der Verstorbene seinen letzten Weg antritt:

 

Ihr Klang darf als Einladung zum Gebet verstanden werden.

Foto: © Friedhof Planitz
Foto: © Friedhof Planitz